Die Akupunktur entwickelte sich auf der Grundlage der Erfahrung, dass die Einwirkung spitzer Gegenstände auf die Haut Beschwerden lindern kann. Grundlage der Chinesischen Medizin ist das Gedankengut des Taoismus, den der Philosoph Lao Tse um 500 v. Chr. begründete und der uns lehrt, dass alles Sein von Gegensätzen bestimmt wird.

 

harmonieVerfolgt wird nur ein Ziel: die Lebensenergie des Menschen in einen Zustand von Harmonie und damit Gesundheit zu bringen. Die Lebensenergie Qi setzt sich aus der weiblichen Yin- und der männlichen Yang-Energie zusammen. Soll der Mensch gesund bleiben, müssen diese in einem harmonischen Verhältnis zueinander stehen und gleichmäßig auf den unsichtbaren Energiebahnen des Körpers, den Meridianen fließen.

 

Durch den Nadelreiz wird der Qi-Fluß angeregt und reguliert. Blockaden und Störungen lösen sich auf. Dadurch werden Schmerzen gelindert, Unruhezustände verschwinden, das innere Gleichgewicht wird wieder hergestellt.

 

Indikationen in der Psychiatrie

  • Depressive Verstimmungen
  • Schlafstörungen
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom (Burn-out-Syndrom)
  • Unruhezustände
  • Entgiftungsbehandlung und Therapieunterstützung bei
  • Alkohol-, Nikotin-, Arzneimittel- und Drogensucht
  • Eßstörungen
  • Vegetative Dysfunktion
  • Kopfschmerz, Migräne

Indikationen in der Neurologie

  • Kopfschmerz, Migräne
  • HWS-, BWS-, LWS-Syndrom
  • Arthralgien, Arthrosen
  • Fibromyalgie
  • Trigeminusneuralgie
  • Zosterneuralgie
  • Polyneuropathie
  • Lähmungen, Facialisparese
  • Rheumatoide Arthritis

 

akupunktur pics