Wir behandeln Sie in dieser Praxis nach dem orthomolekularen Prinzip, ein Therapiekonzept, nach dem Mikronährstoffe stets in der richtigen Kombination und Menge vorhanden sein müssen, um Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten und uns vor Krankheiten zu schützen. Stress ist als komplexe, unspezifische Anpassungsreaktion des menschlichen Körpers zu verstehen, bei der es zu einer Störung des dynamischen Gleichgewichts kommt.

 

Dabei spielen viele Auslöser eine Rolle:

  • psychisch-emotionale Faktoren
  • medizinische, physikalisch-chemische Faktoren
  • soziale Faktoren
  • ernährungsphysiologische Faktoren (zu diesen Faktoren zählt die Tatsache, daß unser Organismus unter Stress vermehrt Mikronährstoffe wie Vitamine, Spurenelemente und Mineralien benötigt)

Gewinnen Sie Ihr Gleichgewicht zurück, bleiben Sie in Balance. Wir helfen Ihnen mit ausgewählten Produkten bei Ihrem individuellen Problem.

Fotolia 82009354 L

Vital!

Die wirksame Ernährungsmedizin

vita linkDer zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling war Begründer und Wegbereiter der Orthomolekularen Medizin (ortho = richtig, gut; Molekül = Baustein von Substanzen).

Er definierte das Wirkprinzip folgendermaßen: Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung der Gesundheit durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit verantwortlich sind.

Dieses heißt nichts anderes, als dass dem Körper täglich ausreichend Mikronährstoffe wie z. B. Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zugeführt werden müssen, um ihn leistungs- und widerstandsfähig zu erhalten. Da diese von unserem Organismus nicht oder nicht immer in ausreichender Menge selbst hergestellt werden, müssen sie regelmäßig von außen zugeführt werden. Wie viel, ist von verschiedenen äußeren und inneren Faktoren abhängig, z. B. unseren Lebens- und Ernährungsgewohnheiten, unserem Gesundheitszustand, dem Alter oder von Umwelteinflüssen.

Termine vereinbaren Sie bitte individuell! Wir beraten Sie gern...