Jeder Betroffene mit Diabetes mellitus steht vor der Aufgabe, sich mit dem nun lebenslangen Begleiter zu arrangieren. Der gesunde Umgang mit der Erkrankung läßt sich nicht verordnen.

Inwieweit eine Veränderung grundlegender Lebensgewohnheiten gelingt, hängt besonders davon ab, ob diese im Einklang mit den persönlichen Überzeugungen, Fähigkeiten und Zielen stehen und hierfür eine Motivation vorhanden ist.

Eine gute Lebensqualität wird von den meisten Patienten als wichtigstes Lebensziel angesehen. Auch bei der Planung und Bearbeitung der Therapiemaßnahmen wird die Erfassung der Lebensqualität immer mehr in den Mittelpunkt gerückt. Zufriedenheit erfordert unter Umständen auch die Fähigkeit, Einschränkungen aufgrund der Erkrankung zu akzeptieren.

Mit der Zusatzqualifikation "Fachpsychologin Diabetes" sowie einer umfassenden Weiterbildung im Gebiet der Psychodiabetologie stehen Frau Dr. Trettin bereichernde, hocheffektive und nachhaltig wirksame Methoden zur Verfügung, die das Gesamtrepertoire in der Diabetes-Behandlung sinnvoll ergänzen.

Sie erhalten in dieser Praxis die therapeutische Unterstützung, die Ihnen hilft, die Krankheit zu akzeptieren und zu bewältigen. Motivation, Techniken der Verhaltensänderung, Übergewichtsreduktion und Selbstkontrolle werden gefördert. Belastung wird reduziert, die Lebensqualität wächst, die Lebensfreude kehrt zurück.

diabetes